2016

Annual festival dedicated to alternative electronic sounds and related arts, this year with a focus on UK label Ghost Box Records, including film, live set, dj sets and visuals.

Presented by Bruchteil/Grabenhalle and Minouche Music
Unterstützt durch die Kulturförderung des Kantons und der Stadt St. Gallen

 

Friday, September 30 @ Palace

GHOST BOX RETROSPEKTIVE (UK, 50‘)
Ghost-Box ist ein 2004 gegründetes Plattenlabel, welches eine kleine Liste von kreativen Talenten mit einem gemeinsamen visuellen und klanglichen Ästhetik vereint. Inspiriert von einer imaginären Vergangenheit gelingt es dieser musikalischen und visuellen Welt, eine kulturelle Zeitleiste aus den frühen sechziger Jahren bis in die frühen achtziger Jahren in einen unheimlich vertrauten Moment zu kondensieren.
Julian Houses Video für das Label ist eine eigentümliche Mischung aus Kinderfernsehen , 1960 U-Bahn-Animation und sich entwickelnden Op-Art-Mandalas. Mit einer Kombination aus neuen digitalen und alten analogen Techniken zaubert er eine Welt, in der die kollektive Halluzination existiert.
Die Zusammenstellung enthält Partien mit verschiedenen Ghost Box Künstlern, u.a. in Zusammenarbeit mit der Gruppe Broadcast, welche durch eine Sammlung von kurzen Idents, Animationen und Musik-Promos verewigt sind.
Trailer:

Caterina-BarbieriCATERINA BARBIERI (IT)
Important Records
Caterina Barbieri ist Komponistin und Interpretin der elektronischen Musik, heute wohnhaft in Berlin. Ein Schwerpunkt auf Minimalismus in der Zusammensetzung ergibt sich aus ihren Überlegungen über primäre Wellenformen, eine Erforschung des polyphonen und polyrhythmischen Potentials von spannungsgesteuerten Sequenzern. Wiederholung als Technik – sowohl in der strukturellen Anordnung und im analogen Sound-Design – sind der Kern ihrer aktuellen Forschung.
http://www.caterinabarbieri.com

IOKOI-official-pressphoto-2016-mathieumissiaenIOKOI + ARIA (CH/IT)
ous records
IOKOI ist als Sängerin, Performerin und Elektronik-Musikerin mit einem Mikrofon und Synthesizern seit 2012 auf der Bühne. Sie verwischt ihre Identität und definiert sie mit dem Publikum in jedem gegebenen Moment neu – stellt sich in den Dialog.
Neben Improvisationen bei Live-Stummfilmvorführungen , komponiert sie Soundtracks für Filme, ist der kreative Kopf eines Kollektives in Mailand und an mehreren internationalen Kooperationen beteiligt.
Sie konfrontiert die üblichen Pop-Musik mit kapriziösen Texturen, schrägen Tönen und einer unterschwellige Stimme – die kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer einzigartigen Schrift und eindringlichen Stimme ist der Kern von IOKOIs Arbeit. 2014 hat sie sich mit der Videokünstlerin ARIA zusammengetan, welche die Musik mit hypnotischen Visuals unterlegt, welche das Publikum einladen in reflektierende Tiefen zu tauchen.
http://iokoi.net
http://ariavideoartist.tumblr.com

NJ-album-cover-webNITE JEWEL (US)
Gloriette Records
Nite Jewel fragt die operative Frage: War das ein Zeichen? Die in Los Angeles geborene und lebende Ramona Gonzales erzählt in ihrem neuen Album viel darüber, was sie beschäftigt und worüber sie grübelt. Es fesselt die Zuhörer für ihre Bereitschaft, in ihre eigenwillige Pop-Welt Einblick zu nehmen und sich mit ihr gemeinsam Gedanken zu Sozialverhalten und Gesellschaft zu machen. Das Endergebnis ist ‘Liquid Cool‘, eine faszinierende Sammlung von neun Songs, die schnell erobern. Live zu dritt und mit einer Armee an Synthesizern ausgestattet, untersucht Nite Jewel Thema des Alleinseins in einer überfüllten und separierten Welt.
http://www.nitejewel.com

KARAWAN DJ Sets

 

Saturday, Oktober 1 @ Grabenhalle

Q&A with Bruno W (mittageisen, CH)Mittageisen_1982
Als eine der ersten deutschsprachigen Darkwave-Bands fanden mittageisen 1981 den Ursprung in Luzern. Der Name basiert auf einer Fotomontage von John Heartfield aus dem Jahre 1934, das Bild wurde als Titelblatt für die ‘Arbeiter Illustrierten Zeitung’ im Dezember 1935 verwendet.
Die sozialkritischen, ausdrucksstarken Songtexte sind ein Markenzeichen der Band, was nicht ausschloss, dass ihre Musik auch auf kommerziellen Radiokanälen wie DRS3 oder BBC zu hören war.
Der Mitbegründer und Sänger der Band, ehemaliger Fanzine-Schreiber, Musiker, Produzent und Label-Betreiber Bruno W wird im Q&A Einblicke in die Zeit eines Umbruches geben, welcher für die musikalische und politische Entwicklung in der Schweiz unersetzlich war. Ihre Produktionen sind mitverantwortlich für die Diversität der alternativen, elektronischen Musik und bilden mit Bands wie Kleenex/Liliput oder Grauzone den Kern der kleinen, aber weltweit relevanten Wave-Bewegung der Schweiz.
http://www.mital-u.ch/mittageisen/index.html

jimjupp_cGHOST BOX: JIM JUPP (aka Belbury Poly) & JULIAN HOUSE (aka The Focus Group) DJ Sets JulianHouse00Ghost Box ist ein Plattenlabel mit Sitz in London und wurde 2004 von Produzent Jim Jupp und Grafiker Julian House gegründet. Ursprünglich ein Ventil für ihre eigenen musikalischen Experimente, entstand bald die Idee, dass jeder Release eine ähnliche Design-Sensibilität mit sich bringen soll und beides zusammen ihre gemeinsame, imaginäre Landschaft darstellen solle. Eine sehr britische Parallelwelt von TV-Soundtracks, 60er und 70er Jahre Horrorfilmen, elektronischer Vintage-Musik, englisch-psychedelischen Klängen, mit einem Background an übernatürlichen Geschichten und Folklore entstand und gestaltete einen individuellen, unverwechselbaren Raum, der nur Ghost Box zugeordnet werden kann.
http://www.ghostbox.co.uk

VENTIL_03_by christopher wittine_highresVENTIL (AT)
Ventil Records
Ein Ventil entlässt bekanntlich Druck, dreht man es auf. Druck wiederum ist ein Maß für den Widerstand, den Materie einer Verkleinerung des zur Verfügung stehenden Raumes entgegensetzt. Dementsprechend treibend und kräftig verschafft sich hier ein erfrischender Gegenentwurf Luft zu dem, was musikalisch sonst im Alpenland passiert. Da hat man sich etwas überlegt, da sind Späne gefallen, da glühen die Sägeblätter noch nach. Da koppelt sich pulsierende Elektronik mühelos an flächige, sehr plastische Texturen, gerinnt Sound trotz der gebotenen Dynamik immer wieder zu purer Spannung. Genre: Sogmusik.
https://ventilmusic.wordpress.com

DSC08832GROUP A (JP)
Tommi Tokyo und Sayaka Botanic fanden in ihrer Heimatstadt Tokyo zusammen wo sie das gemeinsame Projekt group A starteten. Charakteristisch für den Sound: Unterkühlte, treibende Industrial Musik à la Throbbing Gristle oder Cabaret Voltaire, gepaart sich mit einem in Japan seit jeher gedeihenden und besonders radikal interpretierten Noise-Rock zu multimedialer Performance-Kunst. Mit Synths, Stimme und Geige entsteht der Soundtrack zu den visuell effektiven Auftritten der Band, welche sich vor flimmernden Projektionen in avantgardistischen Kostümen präsentiert.
http://groupaband.com

Blanck Mass_Landscape_B&W_4_PHOTO CREDIT_Alex De MoraBLANCK MASS (UK) 
Sacred Bones Records
Blanck Mass ist eine Hälfte von Fuck Buttons, Benjamin John Power. Seine anfängliche Ambient-Kreationen waren reine Studio-Releases und inhaltlich eine schillernde Sammlung von atmosphärischen Tracks, veröffentlicht auf Mogwais Rock Action-Label. Das Interesse wuchs stetig und bald fand sein Schaffen die Ohren von Milliarden als sein Track ‘Sundowner‘ ausgiebig an den Olympischen Spiele in London für die Eröffnungszeremonie verwendet wurde. Nach dem selbstbetitelten Debüt verliess Blanck Mass nun auch das Studio und ist seither weltweit auf den Bühnen unterwegs. Sein aktuelles, brilliantes Album ‘Dumb Flesh’ erschien 2015 bei Sacred Bones Records.
http://blanckmass.co.uk

Martin_Jenkins_PCA_00PYE CORNER AUDIO (UK)
Ghost Box Records
Pye Corner Audios eingetauchte Rhythmen und seine ektoplasmische Elektronik verfolgen die stillgelegten Tanzhallen von Belbury. Pye Corner Audio spezialisiert sich auf eine majestätische und cinematische Electronica, die den Sound für frequentierte Tanzflächen heraufbeschwört. Eine einzigartige Mischung aus langsamer Disco, Deep House, Carpenter-esquen Soundtracks – dunkel und eindrucksvoll und ganz in der britischen Tradition von AFX oder Boards of Canada.
Mit fünf Alben auf mehreren Labels wie beispielsweise die einzigartigen “Sleep Games” auf Ghost-Box und Remixe für John Foxx, Mogwai, Mark Lanegan und Stealing Sheep ist Martin Jenkins ist ein erfahrener Live-Performer und Produzent. Stasis, das neue Album erschien soeben auf Ghost Box Records.
http://pyecorneraudio.bandcamp.com

DJ Sets: ZWEIKOMMASIEBEN, JAUSS

Hands-On Area
Teenage Engineering: OP-1, Pocket Operators, OD-11 Cloud Speaker
Dreadbox: EREBUS, HADES
Ploytec: PL2 , PL2 Leukos
Synthstrom Audible: Deluge (launch preview)